Es gibt für Ving Tsun verschiedene Schreibweisen: Wong Shung Leung und die von Yip Man gegründete Ving Tsun Athletic Association, so wie auch Philipp Bayer’s Organisation verwenden die Schreibweise mit VT. Die international am meist verwendete ist Wing Chun, es gibt aber auch Ving Chun und Wing Tsun (Leung Ting Methode) u.v.a.m. Da es große Auffassungsunterschiede bezüglich der Technikinterpretation + Lernmethode gibt, grenzen wir uns mit dieser Schreibweise von den anderen Methoden ab.

Sifu – Vater, Lehrer; Si Gung – Kung Fu Großvater; Si Hing – Älterer Bruder; To Dai – Schüler

Da wir Europäer sind, verzichten wir aber im Unterricht auf diese Form der Anrede, sondern benutzen einfach unsere Namen.

Formen- Kuen:

  • Siu Lim Tao – Kleine Idee – Form
  • Chum Kiu – Suchende Arme – Form
  • Biu Jee – Stoßende Finger – Form
  • Muk Yan Chong – Holzpuppen – Form
  • Bart Cham Dao – 8 Wege mit dem Messer zu kämpfen
  • Luk Dim Boon Kwun- „Six and a half point“ long pole techniques – Langstock – Form.

 

  • Chi Sao – Klebende Hände
  • Dahn Chi – Einarmiges Chi Sao
  • Poon Sao – Rollende Arme
  • Kuen – Fauststoß, aber auch Form
  • Tan Sao – Handflächenoberhand
  • Bong Sao – Oberarmabwehr
  • Jut Sao – Schockhand
  • Fook Sao – Ellbogen „eng“
  • Gum Sao – haltende Hand
  • Lan Sao – Horizontaler Arm, Riegelarm
  • Fak Sao – Messerhand
  • Gan Sao – Schneidende hand
  • Pak Sao – Klatschblock
  • Wu Sao – Schützende Hand
  • Man Sao – Suchende Hand
  • Chum Sio – Sinkender Ellbogenblock
  • Chuen Sao – Abstreifender Arm
  • Huen Sao – Zirkelnde Hand
  • Kwan Sao – ist ein tiefer Bong Sao + Handflächenoberhand
  • Lap Sao – Abwehrende Hand
  • Chong Sao – bedeutet Hände sind bereit zum Kämpfen, es ist die horizontale Vorkampfstellung gemeint
  • Kuo Sao – ist das Freihandsparring
  • Duc Sao – ist ein kontrolliertes Üben und Diskutieren der Technik (im Unterricht)
  • Gong Sao – ist der regellose, kompromisslose Zweikampf
  • Cheung – Handflächenstoß
  • Po Pai Cheung – Schmetterlings(-doppelter) Handflächenstoß
  • Gerk – bedeutet Fußtritt
  • Sao Chong – ist der rückwärtige Ellbogenschlag
  • Bui Jee – Stoßende Finger